Last Updated: November 24, 2020

Urheberrechtspolitik

Last Updated: November 24, 2020

Der „Digital Millennium Copyright Act”

Entfernung von Inhalten. Gemäß der Unternehmensrichtlinie von monday.com Ltd. („monday”), respektieren wir die legitimen Rechte der Urheberrechtsinhaber und werden reagieren, wenn uns eindeutige Hinweise auf angebliche Urheberrechtsverletzungen vorliegen. Gemäß dem Digital Millennium Copyright Act, 17 U.S.C. Section 512 („DMCA”), hat monday einen Copyright-Beauftragten (wie unten angegeben) benannt, um Benachrichtigungen über angebliche Urheberrechtsverletzungen in Verbindung mit der Website www.monday.com/ („Website”) entgegenzunehmen. Bitte beachten Sie, dass wir eine Richtlinie verfolgen, die unter entsprechenden Umständen die Kündigung von Benutzern der Website vorsieht, die wiederholt gegen das Urheberrecht verstoßen. Wenn Sie glauben, dass Ihre Arbeit in einer Weise kopiert wurde, die eine Urheberrechtsverletzung darstellt, teilen Sie dem Urheberrechtsbeauftragten bitte die folgenden Informationen in Übereinstimmung mit dem DMCA mit:

  1. Einer elektronischen oder physischen Unterschrift der Person, die befugt ist, im Namen des Urheberrechtsinhabers zu handeln;
  2. Einer Beschreibung der urheberrechtlich geschützten Arbeit, die Ihrer Meinung nach verletzt wurde;
  3. Einer Beschreibung, wo sich das Material, das Sie als rechtsverletzend bezeichnen, auf der Website befindet, inklusive ausreichender Details, damit wir es finden können. Die Angabe von URLs im Textkörper einer E-Mail ist der beste Weg, um Inhalte schnell zu finden;
  4. Ihrer Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse;
  5. Einer Erklärung von Ihnen, dass Sie in gutem Glauben davon ausgehen, dass die strittige Nutzung nicht durch den Urheberrechtsinhaber, seinen Vertreter oder das Gesetz autorisiert ist; und
  6. Einer eidesstattlichen Erklärung von Ihnen, dass die oben genannten Informationen in Ihrer Mitteilung korrekt sind und dass Sie der Urheberrechtsinhaber sind oder befugt sind, im Namen des Urheberrechtsinhabers zu handeln.

Gegendarstellung. Falls Sie glauben, dass das von Ihnen veröffentlichte Material fälschlicherweise von der Website entfernt wurde und dass Sie das Recht haben, das Material zu veröffentlichen, können Sie uns eine Gegendarstellung zusenden. Damit die Gegendarstellung wirksam ist, muss es sich um eine schriftliche Mitteilung an unseren Urheberrechtsbeauftragten handeln, die im Wesentlichen Folgendes enthält (bitte konsultieren Sie Ihren Rechtsbeistand oder lesen Sie Abschnitt 512(g)(3) des Digital Millennium Copyright Act, 17 U.S.C. („Urheberrechtsgesetz”), um diese Anforderungen zu bestätigen):

  1. Ihre physische oder elektronische Unterschrift;
  2. Identifikation des Materials, das entfernt wurde oder auf welches der Zugriff deaktiviert wurde, sowie die Stelle, an der das Material erschien, bevor es entfernt oder der Zugriff darauf deaktiviert wurde. Die Angabe von URLs im Textkörper einer E-Mail ist der beste Weg, um Inhalte schnell zu finden;
  3. Eine eidesstattliche Erklärung, dass Sie in gutem Glauben davon ausgehen, dass das Material aufgrund eines Fehlers oder einer falschen Identifizierung des zu entfernenden oder zu deaktivierenden Materials entfernt oder deaktiviert wurde; und
  4. Ihren Namen, Ihre Adresse und Telefonnummer sowie eine Erklärung, dass Sie der Zuständigkeit des Bundesbezirksgerichts für den Gerichtsbezirk zustimmen, in welchem sich die Adresse befindet, oder, falls sich Ihre Adresse außerhalb der Vereinigten Staaten befindet, für jeden Gerichtsbezirk, in dem monday.com gefunden werden kann, und dass Sie die Verfahrenszustellung von der Person, die die Benachrichtigung über die Rechtsverletzung eingereicht hat, oder einem Beauftragten dieser Person akzeptieren werden.

Falschdarstellungen. Wir weisen darauf hin, dass gemäß Abschnitt 512(f) des Urheberrechtsgesetzes jede Person haftbar gemacht werden kann, die wissentlich fälschlicherweise angibt, dass Material oder Aktivitäten gegen das Urheberrecht verstoßen oder fälschlicherweise entfernt bzw. deaktiviert wurden.

Urheberrechtbeauftragter. Der monday.com Beauftragte für die Meldung von Ansprüchen aus Urheberrechtsverletzungen („Urheberrechtbeauftragter“) kann wie folgt erreicht werden: Copyright Agent Legal department monday.com Ltd, 52 Begin Road, Tel Aviv, Israel, legal@monday.com

Zuletzt aktualisiert: 25. Dez. 2017

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Bei dieser Version handelt es sich um eine Übersetzung des englischen Originals, die nur zur Vereinfachung bereitgestellt wird. Das englische Original ist die offizielle und rechtlich verbindliche Version und hat im Falle einer Abweichung Vorrang.

Wir befähigen Teams, gemeinsam mehr zu erreichen

14-tägige kostenlose Testversion | Keine Kreditkarte erforderlich